Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite

Ausstattung der 2. Flüchtlingswohnung                                               Februar/März 2016

 

"Auch die 2. und 3. Wohnung wurden übergeben ..."

 

 Im Einsatz: Ludger Wesseler und Michael Birkemeyer installieren die Küche

 

Die Mitglieder der KAB Belm die beiden weiteren Wohnungen für Flüchtlinge in Belm fertig gestellt. In der Jägerstraße können 2 Familien mit 4 bzw. 5 Personen einziehen.

In den 6 Wochen vor Ostern haben 21 KABerinnen und KABer an insgesamt 10 Terminen das Haus mit den beiden Wohnungen mit Möbeln ausgestattet und bewohnbar gemacht. Viele weitere Mitglieder haben die Aktion mit Spenden unterstützt, so dass der Schlüssel am 29.03.16 an die Vertreter der Gemeinde Belm übergeben werden konnte.

 

 

Bildungsveranstaltung                                                               2. März 2016

Warum Gott!? - Warum Gott?

Göttliche Güte und menschliches Leiden

    

An dem Bildungsabend der drei kirchlichen Verbände hat der Referent Dr. Martin Splett in seinem theologischen Vortrag den Streit über die Existenz Gottes und das "Theodizee-Problem" aufgegriffen.

In seiner Güte kann Gott so manches Leid, das Menschen widerfährt, nicht wollen. In seiner Macht könnte er es verhindern oder beseitigen. Aber offensichtlich tut er es nicht. Warum nicht? Kann man überhaupt noch sinnvoll an einen Gott glauben, der Sinnvolles zulässt? Kaum eine religiöse Frage beschäftigt uns Menschen mehr, als die nach Gott und dem Leid. Dr. Splett hat diese Fragen mit einer Reihe von Lösungsversuchen kritisch beleuchtet. Er argumentierte als Lösungsvorschlag für einen intellektuellen redlichen Glauben an Gott angesichts des Übels.

24 Teilnehmer verfolgten diesen anspruchsvollen Vortrag.

Referent Dr. M. Splett

Zusätzliche Informationen